Fahrtwind

Eichendorff lässt grüßen: ein witziger, poetischer Roman über den Aufbruch eines Jungen, der nicht die Klempnerfirma seines Vaters übernehmen will. Er packt seine Klampfe und zieht von dannen über Wien, bis nach Rom und wieder zurück – ohne Geld und ohne Plan -, wird in Abenteuer verwickelt und verliebt sich sehnsuchtsvoll und hoffnungslos. Ein unvergessliches Werk über einen modernen Taugenichts.

Zum Onlineshop

Fahrtwind • 20€ • 978-3-462-00130-3

Empfohlen von